Home / Krankheiten / Geschlechtskrankheiten / Tripper / Ursachen Tripper

Ursachen Tripper

Die Ursachen der Geschlechtskrankheit Tripper sind kausal durch die Infektion der Schleimhautzellen mit dem Bakterienstamm der Gonokokken bedingt. Sie heften sich an die Zellen der Schleimhäute der Harnröhre respektive der des Gebärmutterhalses und regen diese intimen Schleimhäute, sie aufzunehmen.

Dass die Gonorrhoe auslösenden Bakterien durch die Schleimhäute aufgenommen werden, ist in der Ursache ihres chemischen Aufbaus begründet. An der Bakterienwand der Krankheitserreger der Tripper befinden sich spezielle aus Proteinen strukturierte bindfadenförmige Fortsätze, die sogenannten Pili. Dank dem Adhäsin Pillin wird das infiziöse Bakterium durch die Berührung mit Schleimhäuten an den Organismus übertragen.

Die Bakterien der Tripper befallen jedoch nicht ausschließlich Schleimhäute des Intimbereichs. Gerade Föten infizierter Mütter können bei der Geburt mit den Gonokokken im Bereich der Schleimhäute der Augen angesteckt werden. Dies kann die Ursache für eine frühe Rückbildung der Augen sein, die Blindheit bedingt.

Der Vorgang der Übertragung des Bakteriums in den Körper wird mit der Begrifflichkeit der Pathogenese definiert. Hierbei stimulieren die Bakterien, die in diesem Fall Tripper auslösen, die Schleimhautzellen dazu, sie per Phagozytose aufzunehmen und auf der Lumen- abgewandten Zellenseite auszuscheiden. Dieser Vorgang wird Transzytose genannt. Die Ursachen dieser Induzierung sind ebenfalls im chemischen Aufbau der Bakterien, welche Tripper bedingen, begründet.

Die besagenden Proteine, die die Infizierung bedingen, werden Opa-Proteine aufgrund ihrer Opazität genannt. Das bedeutet, dass sie die Bakterienkolonien bei mikroskopischer Betrachtung trüb erscheinen lassen, was bei einer medizinischen Diagnose behilflich sein kann.

 

 

Kosmetik-Lexikon

Top 10 Städte

Kosmetik-Experten