Home / Krankheiten / Rückenprobleme

Rückenprobleme

Rückenprobleme Rückprobleme sind in Deutschland ein weit verbreitetes Phänomen und die Betroffenen werden in ihrer Lebensqualität stark beeinträchtigt. Die Ursachen für diese, sehr schmerzhaften, Erkrankungen sind sehr vielfältig und bedürfen einer genauen Diagnostik, um den jeweiligen Grund herausfinden und, je nach Therapiemöglichkeit, abstellen zu können.

Eine der häufigsten Rückenprobleme ist der Discusprolaps, umgangssprachlich Bandscheibenvorfall. Die Ursachen eines Bandscheibenvorfalles, bei welchem der Kern einer Bandscheibe, bestehend aus gallertartigem Gewebe, in den Wirbelkanal gelangt und dort das Rückenmark oder die, vom Rückenmark ausgehende, Wurzel eines Nervs quetscht, sind breit gefächert. Vom Vorliegen einer, vererbbaren Bindegewebsschwäche bis hin zu Unfällen, falscher Belastung oder eine Muskelschwäche kann einiges als Grund für den akuten Bandscheibenvorfall in Frage kommen. In jedem Falle ist diese Erkrankung sehr schmerzhaft und wird von Taubheit bis hin zu Lähmungen begleitet.

Als Behandlung steht zunächst die Bekämpfung der Diagnostik im Vordergrund. Bei sehr schweren, wiederkehrenden Fällen wird eine Operation, der sich eine lange Zeit der Physiotherapie anschließt, notwendig.

Eine der schwerwiegendsten Rückenerkrankungen, meist Folge eines Unfalles, bei welchem die Wirbelsäule dauerhaft geschädigt wird, ist das traumatische Querschnittssyndrom. Hierbei kommt es zu einer häufig irreversiblen Nervenschädigung im Bereich des Rückenmarkes. Dadurch entsteht eine Lähmung des gesamten Körperbereiches unterhalb der Stelle der Schädigung des Rückenmarkes. Betroffene sind oftmals zeitlebens auf einen Rollstuhl angewiesen.

Übersicht über Rückenprobleme

  • Bandscheibenvorfall
  • Hexenschuss
  • Kosmetik-Lexikon

    Top 10 Städte

    Kosmetik-Experten