Home / Lexikon / B / Blutzucker

Blutzucker

Der Blutzuckerspiegel wird durch die Höhe des Glucoseanteils im Blut bestimmt, Glucose ist einer der wichtigsten Energielieferanten im menschlichen Körper. Insbesondere das Nierenmark und die roten Blutkörperchen sind zur Energiegewinnung auf die Glucose angewiesen. In der Diabetologie wird versucht einen komatösen Zustand des Patienten zu verhindern, indem Insulin gespritzt wird. Bei einem zu hohen Blutzuckergehalt im Blut, können Diabteiker das Bewusstsein verlieren. Bei Diabetikern ist der Blutzuckerwert in der Regel dauerhaft erhöht. Mögliche Symptome sind unter anderem ein ständiges Durstgefühl, Erbrechen, Blasenschwäche, Müdigkeit und Kraftlosigkeit, auch Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten gehören dazu.